AEC Anglo European Connections GmbH

Gastfamilien

Wir kennen jede Gastfamilie persönlich

.

Nahezu 100 Prozent der AEC-Sprachreisenden bewerten ihre Gastfamilie mit „sehr gut“ oder „gut“. Das ist ein schöner Beweis für die sorgfältige Auswahl der Gastfamilien. Christian Schmitz, Veranstalter der AEC-Sprachreisen, verbringt viele Monate im Jahr in England und sucht die Gastfamilien persönlich aus. Die Qualitätsansprüche sind überaus hoch.

.

Die häusliche und familiäre Situation werden genau geprüft und alle Gasteltern müssen ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. Nur wenn alle Kriterien sicher erfüllt sind, wird die Gastfamilie für AEC-Sprachreisen zugelassen. Selbstverständlich vergewissern sich die AEC-Betreuer auch während der Sprachaufenthalte regelmäßig, ob sich die Jugendlichen bei den Gastfamilien wohlfühlen.

.

Internationale Gäste privat aufzunehmen, hat in England eine lange Tradition. Die Gastfamilien

leben in typisch englischen Einfamilienhäusern und die jugendlichen Gäste werden liebevoll in die Familie integriert. Sie nehmen an den Mahlzeiten teil, an Gesprächen und Unternehmungen. So genießen deutsche Jugendliche die englische Lebensweise. Viele Gasteltern haben eigene Kinder, manche sind kinderlos oder ihre Kinder wohnen nicht mehr zu Hause. In jedem Fall kümmern sie sich intensiv und herzlich um die jugendlichen Gäste.

.

Die meisten AEC-Gastfamilien nehmen schon seit Jahren deutsche Jugendliche bei sich auf. Und wir freuen uns sehr, dass viele Jugendliche, die mehrmals mit AEC nach Rochester reisen, auch wieder bei „ihrer“ Gastfamilie wohnen möchten.

Bei rechtzeitiger Anmeldung erfüllen wir diesen Wunsch natürlich gerne.